Die nächsten Spiele

 

Termin Anstosszeit Spielort Begegnung
25.07.21 13:00 Eisborn SG Holzen/Eisborn 2 – VfL Platte Heide 2
  15:00 Eisborn SG Holzen/Eisborn    - TuS Wickede
01.08.21 15:00 Hemer FV Ihmert/Bredenbruch – SG Holzen/Eisbor
04.08.21 15:00 Holzen SG Holzen/Eisborn – SV Bausenhagen
08.08.21 15:00 Eisborn SG Holzen/Eisborn – TuS Linscheid/Heedfeld
22.08.21 15:00 Eisborn SG Holzen/Eisborn – VfB Altena
  15:00 Westig SC Tornado Westig 2 – SG Holzen/Eisborn 2

 



 

bei der SG Holzen/Eisborn im Sauerland.

Wir haben unsere Internetseite überarbeitet und wollen Euch, liebe Fußballfreunde, ab sofort alles rund um unsere Spielgemeinschaft präsentieren.

Unsere Seniorenteams kämpfen in den heimischen Kreisligen um Punkte und Erfolge. Unsere Jugendmannschaften sind bei toller Unterstützung mit Herzblut dabei. Ihr wollt auch im Verein Fußball spielen? Schaut einfach währen der Trainingszeiten am Sportplatz vorbei und macht Euch ein Bild vom Vereinsleben.

Wir freuen uns über jede Unterstützung und jeden neuen Mitspieler.

 

 

Aktuelles Startseite

25.07.21 SG Holzen/Eisborn 1 – TuS Wickede 1:4 (0:2)

Nach 8 Monaten Coronapause ging es direkt gegen den TuS Wickede aus dem Kreis Soest, der einer der Favoriten auf den Aufstieg in die Bezirksliga ist. Der TuS Wickede übernahm nach Anpfiff direkt die Spielkontrolle und ließ Ball und Gegner laufen, kam aber nicht gefährlich vor das Tor. Die SG verlegte sich auf Konter und hatte auch direkt die ersten beiden Chancen, die aber nicht verwertet werden konnten. Und wie das ja immer so ist, erzielte der TuS Wickede in der 13 Minute direkt mit der ersten Chance den Führungstreffer. Danach war es ein offenes Spiel und es gab Chancen auf beiden Seiten, die aber nur Wickede in der 37 Minute zum 0:2 nutzte. Damit ging es dann auch in die Pause. Zur 2ten Halbzeit wurde dann Jonathan Reinehr eingewechselt und kam zu seinem 1ten Senioreneinsatz. Er hatte einige gute Szenen im Spiel, und hätte mit einem schönen Torschuss fast das 1:2 erzielt. Die SG machte jetzt Druck und hatte etliche Chancen zum Anschluss bzw. Ausgleichstreffer. Aber wieder wurden diese Chancen nicht genutzt. Das machte dann Wickede besser, und zeigte der SG wie man Tore schießt. So stand es dann nach 2 weiteren Treffern 0:4, was eigentlich nicht dem Spielverlauf entsprach. Nach dem 0:4 ließ es Wickede etwas ruhiger angehen, und Max Tillmann konnte in der 73 Minute auf 1:4 verkürzen.

Ein Unentschieden wäre nach den Torchancen ein gerechtes Ergebnis gewesen. Aber wieder wurden die Torchancen nicht genutzt. Spieltechnisch war aber der TuS Wickede überlegen.

Aufstellung:

Wegener, K., Japes, B., Erlmann, F., Nölke, P., Mertens, M., Schürmann, S., Rüth, F., Nölke, J., Reinehr, N., Tillmann, M., Fischer, T.,

Eingewechselt:

Reinehr, J., Schulte, J., Rüth, P.

 

1993 – Ein Foto aus alten Zeiten:

 

Meistermannschaft B-Kreisliga 1992/1993

16.07.21 WP im Interview mit Patrick Rüth

Patrick Rüth (links) ist seit vielen Jahren Stürmer seines Teams. Nach einem Knorpelschaden muss er es ruhiger angehen lassen. Reker

Bei uns ist es schon etwas zerfahren“

Patrick Rüth sieht in der Vorbereitung mit den A-Kreisliga-Fußballern der SG Holzen/Eisborn große Probleme

Matthias Scheuren

Holzen/Eisborn Nachdem die Kreisliga-A-Fußballer der SG Holzen/Eisborn eine schwierige Saison 2020/21 hinter sich gebracht haben, die letztlich annulliert wurde, ist die Mannschaft seit wenigen Wochen wieder ins gemeinsame Training eingestiegen. Patrick Rüth gehört als Stürmer mit seinen 36 Jahren zu den erfahrenen Akteuren, die bereits einiges erlebt haben. Im Gespräch mit der WP-Sportredaktion berichtet er, wie es sich anfühlt wieder auf dem Rasen zu stehen, wie es ihm persönlich geht und was in der kommenden Spielzeit besser laufen muss.

Herr Rüth, wie fühlt es sich an, nach einer sehr langen coronabedingten Pause wieder auf dem Platz zu stehen?

Patrick Rüth: Um ehrlich zu sein nicht so gut, wie ich gedacht habe. Ich habe das Gefühl, dass viele meiner Mitspieler die richtige Einstellung durch die Corona-Pandemie verloren haben. Die Trainingsbeteiligung ist nicht so, wie ich das vorher erwartet hatte. Ich selbst war jetzt auch noch nicht so häufig da, weil ich selbst durch meinen Umzug sehr im Stress bin. Aber gerade bei den jüngeren Spielern, die beruflich und privat noch nicht so stark eingebunden sind, wäre ich davon ausgegangen, dass man da eine Trainingsbeteiligung von 80 oder 90 Prozent hat. Aber da wurden wir bis jetzt leider schon ein bisschen enttäuscht. Ich glaube einfach, dass viele gemerkt haben, dass es viele andere Sachen gibt als Fußball. Manchmal fehlt sogar die Hälfte des gesamten Kaders und komplett waren wir bis jetzt noch nicht einmal. Es ist schon sehr schwierig.

Wie sieht es denn bei Ihnen persönlich aus?

Ich bin ja kniegeschädigt, habe einen Knorpelschaden und wurde dreimal am rechten Knie operiert. Eigentlich habe ich gar keinen Knorpel mehr. Daher lasse ich die Laufeinheiten außen vor. Ich muss mir die Kondition über die Spiele holen. Fußballerisch läuft es aber gut, sobald der Ball auf dem Platz rollt, ist bei mir alles in Ordnung. Da schalte ich den Kopf aus. Eigentlich müsste ich ja schon längst aufhören, wenn ich ehrlich bin. Mein Arzt hat mir auch schon dazu geraten, aber ehrlich gesagt, kann ich ohne den Fußball noch nicht. Nach so einer Corona-Saison kann und will ich noch nicht aufhören.

Wie sieht es mit dem Rest der Mannschaft aus, wie hat die sich im Lockdown fit gehalten?

Es gibt schon zwei oder drei, die sich wirklich fit gehalten haben und in einem guten körperlichen Zustand sind. Aber ich bin mir leider sicher, dass sich der Großteil doch schon hat gehen lassen und das Training vernachlässigt hat. Aber wenige sind fitter als vorher. Das ist auch schön zu sehen.

Die vergangene A-Kreisliga-Saison lief ja etwas problematisch. Was waren dafür die Gründe?

Wir waren in vielen Spielen klar die bessere Mannschaft, aber wir hatten große Probleme im Abschluss. Das hat dazu geführt, dass wir zu wenig Tore geschossen haben. Wir haben zum Beispiel in acht Spielen drei Elfmeter verschossen. Dann gewinnt man auch nicht mit 70 Prozent Ballbesitz.

Wie sieht es aktuell bei Ihnen in der Mannschaft aus. Wie ist die Stimmung?

Bei uns ist es schon etwas zerfahren. Ich weiß nicht, wo wir stehen. Wir haben auch keine Neuzugänge bekommen. Wir haben nur ein paar Spieler aus der A-Jugend hochgezogen. Sonntag haben wir unser erstes Testspiel gegen Hemer. Da bin ich mal gespannt, was passiert und wie sich alle anstellen. Ich habe da ehrlich gesagt kein gutes Gefühl bei. Generell wissen wir von vorne herein, dass wir in diesem Jahr wieder gegen den Abstieg spielen werden. Daher ist unser Ziel ganz klar der Klassenerhalt. Aber dafür müssen wir kämpfen.

Unsere E1- Jugend in diesem Jahr

1978 - Ein Foto aus alten Zeiten

  1. Seniorenmannschaft SV Holzen Saison 1978/1979 stehend von links:

 Josef Schlüter (Spielobmann), Günther Henke, Volker Weber, Martin Henke, Klaus-Martin Jürgens, Helmut Nölke, Heribert Schlüter, Felix Denz, Matthias Kuhnert, Heribert Vellmer (Trainer)

knieend von links:

Christoph Lürbke, Herbert Lohölter, Karl-Heinz Rickert, Werner Nölke, Heinz Orzechowski, Thomas Wegener, Peter Gerlach

02.07.2021 Trainingsauftakt Senioren

Nach der langen Traningspause nahmen die Senioren am 2.07.21 wieder das Training aus. Trainer Rausch konnte insgesamt 24 Spieler zum Trainingsauftakt begrüßen. In der Vorbereitung wird Freitag und Mittwoch trainiert, sowie auch am Sonntag, solange keine Freundschaftsspiele stattfinden. Das 1te Freundschaftsspiel findet am 18.07.21 um 15 Uhr gegen die SG Hemer 1 statt.

D-Jugend mit Trainer Lennart Ludwig

Kreispokalendspiele am 26.05.2022 in Holzen

Die Kreispokalendspiel am 26.05.2022 finden in Holzen statt. Zum 75jährigen Vereinsjubiläum richtet der SV Holzen die Kreispokalendspiele am 26.05.22 auf dem Sportplatz in Holzen aus. Insgesamt werden an diesem Tag 

3 Endspiele ausgetragen: Senioren, Reservepokal sowie Alt Herren.

Bericht aus der Westfälischen Rundschau vom 30.06.21

23.06.2021 Wochenbericht

Freundschaftsspiele der 1ten Mannschaft

                                                                                                                    Spielort

Sonntag   18.07.2021      15.00 Uhr   SG Hemer – SG 1                               Hemer

Sonntag   25.07.2021     15.00 Uhr  SG 1 – TuS Sundern                             Eisborn

Sonntag   01.08.2021     15.00 Uhr  SG 1 - FC Eintracht Ihmert/Bredenbr.     Holzen

Sonntag   08.08.2021     15.00 Uhr  SG 1 – TuS Linscheid Heedfeld            Eisborn

Sonntag   15.08.2021     15.00 Uhr  SG 1 – SV SW Frömern                         Holzen

Sonntag   22.08.2021     15.00 Uhr  SG 1 – VfB Altena                                 Eisborn

Sonntag   29.08.2021     15.00 Uhr  Beginn Meisterschaft A-Kreisliga

 

Trainingsauftakt ist Freitag, der 02.07.2021 in Eisborn !!!

 

Unterstand ... Wir haben die Coronazeit genutzt, und den Unterstand und das Umfeld weiter verbessert:

Eine SAT Schüssel wurde montiert, so das dort Fernsehen geschaut werden kann. Eine Plane wurde angeschafft und montiert, damit man bei schlechtem Wetter geschützt ist. Es wurden zusätzliche Vereinsschilder auf Vorder/Rückseite angebracht.

Wandhaken zur Lagerung der Sitzbänke wurden angebracht, so das diese geschützt gelagert werden können. Neue Netze für die Jugendtore auf dem Bolzplatz wurden angeschafft.

Neuer Kies wurde auf dem Zufahrtsweg verteilt. Die Garagen wurden gestrichen.

 

LUCA APP

Zur Vereinfachung der Nachverfolgung hängt im Unterstand und im Sportheim ein QR Code der Luca App. Über diesen können sich Spieler und Besucher anmelden. Für die Personen die sich über die App anmelden, entfällt die schriftliche Eintragung in eine Liste. Bitte nicht vergessen, beim Verlassen des Geländes aus zu checken. Die Nachverfolgung über die App oder über eine Liste ist weiterhin gesetzlich vorgeschrieben.

Lockerer Trainingsauftakt der Senioren und Jugend Mannschaften